Skiurlaub in Österreich während Corona

18. Januar 2022

Kann ich in den Skiurlaub nach Österreich, wenn die Coronazahlen wieder zunehmen? Unter welchen Bedingungen kann man überhaupt einreisen? Haben Bars und Restaurants geöffnet? Muss ich in den Liften immer Maske tragen? All diese und viele weitere Fragen haben sich mir vor dem Winterurlaub 2022 gestellt. In diesem Post teile ich deshalb meine Erfahrungen vom Skiurlab in Österreich während Corona mit euch.

Skiurlaub in Österreich während Corona

Skiurlaub in Österreich während Corona

Planung Skiurlaub 2022

Eigentlich fahre ich jedes Jahr Ende Dezember oder Anfang Januar mit einer Gruppe von FreundInnen in den Skiurlaub. Durch die Coronapandemie musste unsere Reise 2021 jedoch  ausfallen. Als dann die Impstoffe zugelassen wurden und die Zahlen sanken, waren wir im Sommer 2021 voller Zuversicht. Zu siebt buchten wir eine Ferienwohnung im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Dort hatten wir den Urlaub schon öfter verbracht. Als es dann kälter wurde, stiegen die Coronazahlen wieder an. Österreich ging in den Lockdown, die zweite Anzahlung für die Unterkunft wurde ausgesetzt. Dann erreichte mich kurz vor Weihnachten eine Email der Gastgeberin:

Österreich öffnete wieder. Die Wintersaison 2021/2022 in den österreichischen Skigebieten hatte gestartet. Wir überlegten nicht, für uns stand fest: Wenn der Skiurlaub in Österreich während Corona jetzt möglich ist, werden wir gehen. Und uns vor Ort an alle gängigen Regeln halten.

Skiurlaub während Corona Reiseblog

Skiurlaub: Die einzige Zeit des Jahres in der ich mich auch mal über Kälte und Schnee freue.

Einreiseregeln Österreich Januar 2022

Wie das mit dem Reisen in Zeiten der Pandemie nunmal so ist, gehört ein bisschen Recherche dazu. Erst einmal stellt sich die Frage: Welche Einreiseregeln gelten aktuell? Für die Einreise nach Österreich (wir fuhren mit dem Auto) ist ein vollständiges 2G-Zertifikat verpflichtend. Geboosterte Personen müssen sich vorher nicht testen, wer erst zweimal geimpft ist, braucht ein maximal 72 Stunden altes negatives PCR-Test-Ergebnis.

Tipp: Wenn ich sicher gehen will, wie die aktuellen Corona-Regeln für ein Land sind, suche ich das Land immer auf der Seite des Auswärtigen Amts. Unter „Reise- und Sicherheitshinweise“ stehen auch die Covid-19-Regelungen und wie die dortige Situation momentan eingestuft wird.

Skiurlaub Serfaus, Fiss, Ladis in Österreich

Trübe Sicht und Wolken im Tal? Dann ab auf den Gipfel! Oben ist das Wetter meist ganz anders, als es von unten scheint.

Regeln im Österreichischen Skigebiet

Folgende Regeln mussten wir während des Urlaubs beachten:

  • 2G-Nachweis zum Kauf der Liftkarte
  • 2G-Nachweis für Gastronomie
  • FFP2-Maskenpflicht in der Gondel und beim Anstehen
  • FFP2-Maskenpflicht in Skihütten und Restaurants, wann immer nicht am Platz
  • Sperrstunde der Gastronomie um 22 Uhr

Wir haben die Regeln beim Skiurlaub in Österreich während Corona nicht als einschränkend oder störend empfunden. Abgesehen von der wilden Après-Ski-Party konnten wir jederzeit alles tun, worauf wir Lust hatten. Und abends in der Ferienwohnung etwas zu trinken, ist mit sieben gut gestimmten FreundInnen auch immer lustig. 🙂

 

Skiurlaub in Österreich Winter 2022

Freie Fahrt: Beim Skiurlaub in Österreich während Corona hatte ich die breiten Pisten manchmal fast für mich allein.

Das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis

Bisher habe ich mit dem Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol nur gute Erfahrungen gemacht. Wie der Pistenplan zeigt, ist es sehr groß. enthält 214 Pistenkilometer und verbindet die drei Ortschaften Serfaus, Fiss und Ladis miteinander. Egal in welchem der Orte man untergebracht ist, kann man das gesamte Gebiet nutzen. Durch die Größe kann man bei vier Skitagen täglich eine neue Ecke entdecken. Viele Pisten sind besonders breit und an den oberen und hinteren Hängen gibt es die ein oder andere komplett leere schwarze Abfahrt. Auch Anfänger in Serfaus-Fiss-Ladis finden einige leichte und blaue Abfahrten zur Übung. Für Pausen biten sich urige Hütten mit leckerem, österreichischen Essen an. Empfehlen kann ich zum Beispiel den Leithe Wirt und an sonnigen Tagen die Zirbenhütte.

SLIDER: Entspannungspause auf der Piste, Kässpätzle und Apfelstrudel im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis

Restaurant Tipps Serfaus-Fiss-Ladis
Skiurlaub in Fiss während Corona

Fazit zum Skiurlaub während Corona

Skifahren hat nach langer Pause wieder richtig viel Spaß gemacht und der gesamt Urlaub war ein voller Erfolg. Natürlich gab es ein paar Veränderungen, im Vergleich zur Zeit vor der Pandemie. Aber an Regeln wie 2G oder die Maskenpflicht in Innenräumen haben wir uns mittlerweile doch sowieso gewöhnt. Zur Zeit unseres Urlaubs war das Infektiosgeschehen in Österreich verhältnismäßig gut unter Kontrolle. Vor und nach der Reise haben wir uns außerdem alle negativ getestet. Schlussendlich kann ich also sagen: Sofern man mit den gängigen Regeln klarkommt und nicht nur für wilde Après-Ski-Partys da ist, ist Skiurlaub in Österreich während Corona gut möglich.

Welche Erfahrungen hast du gemacht? Oder gibt es noch weitere Fragen? Schreib es mir gerne in die Kommentare. 🙂

 

Skiurlaub in Österreich während Corona Erfahrung

Andere Berichte aus Europa:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alle Beiträge im Reiseblog