Was tun in Athen? Tipps und Erfahrungen

4. Juli 2022

Ich hatte schon manchmal Skyscanner offen und preiswerte Flüge nach Athen entdeckt. Aber irgendwie konnte ich mir nie so viel unter Griechenlands Hauptstadt vorstellen. Was kann man in Athen unternehmen, abgesehen von Ausgrabungen? Und ist Athen schön oder cool? Jetzt, im Zuge meiner Reise durch Zypern, Griechenland und Albanien, habe ich den Flug nach Athen gebucht. Zum Glück, denn Athen ist eine super Stadt! Deshalb beantworte ich jetzt die Frage „Was tun in Athen?“, Tipps und Erfahrungen inklusive.

Was tun in Athen?

Tipps und Erfahrungen

Athen Tipps Aussichtspunkt

Was tun in Athen? Tipps und Erfahrungen von meiner eigenen Reise im Juni 2022

Athen beste Reisezeit

Nach etwa einer Stunde Flugzeit von Zypern, landeten mein Freund und ich Mitte Juni im heißen Athen. Vom Flughafen Athen in die Stadt nahmen wir die Metro für 9€. Die Bahnstation im Flughafen Athen ist leicht zu finden und wir erwischten direkt einen der vollen Züge in die Innenstadt. Die Fahrt dauert ungefähr 40 Minuten, dann stiegen wir aus der klimatisierten Bahn aus und landeten in der Nachmittags-Hitze. Während unserem Aufenthalt in Athen hatte es tagsüber immer zwischen 30 und 34°C. Sprich: Es war heiß. Da wir zuvor in Nikosia in Zypern gelebt hatten, waren wir die Hitze schon gewohnt. Trotzdem versuchten wir, die Mittagsstunden im Schatten oder arbeitend in einem Café bzw. unserer Unterkunft zu verbringen. Angenehmer ist es, im Frühjahr oder Herbst nach Athen zu reisen. Als beste Reisezeit für Athen würde ich die Monate April, Mai, ab Mitte September und Oktober empfehlen. Wir fanden unsere Reise nach Athen im Juni gerade noch okay, was die Temperatur betrifft.

Schöne Stadtviertel in Athen Reiseblog Tipps

Was tun in Athen? Tipps und Erfahrungen für einen tollen Aufenthalt in Griechenlands Hauptstadt

Was tun in Athen? Tipps und Erfahrungen – Ist Athen teuer?

Athen ist eine riesige Stadt und natürlich gibt es hier alles in jeder Preisklasse. Pauschal lässt sich jedoch sagen, dass Athen viele günstige Möglichkeiten für Fortbewegung, Lebensmittel und Gastronomie bietet. Verglichen mit griechischen Inseln, ist die Hauptstadt Athen sehr preiswert. Dafür sollte man natürlich nicht in schicken Restaurants rund um die Akropolis essen gehen, sondern eher Orte aussuchen, in denen auch Einheimische sitzen. Weiter unten gibt es noch persönliche Tipps für günstige Restaurants und Essensmöglichkeiten in Athen. Was die Fortbewegung in Athen betrifft, ist fast alles fußläufig erreichbar, wenn man denn fit ist und Lust hat, viel zu laufen. Ansonsten fahren Busse und die Metro für wenig Geld. Außerdem funktioniert Uber in Athen.

Was tun in Athen? Tipps und Erfahrungen

Flohmarkt in Athen: In den Gassen der Stadt gibt es alte Schätze für wenig Geld

Was tun in Athen? Schöne Stadtviertel:

Beim Spazieren durch Athen merkt man schnell: Jedes Viertel hier ist anders und hat seinen ganz eigenen Charme. Die Vielseitigkeit der Metropole hat mich sofort begeistert. Fragst du dich, welche Orte in Athen die Schönsten sind, solltest du dir die folgenden tollen Stadtviertel nicht entgehen lassen:

  • Psiri: Alternatives, lebendiges und hippes Viertel voller Gastronomie. Die Restaurants und Bars in Psiri haben alle einen einzigartigen Stil und in jeder Preisklasse gibt es Angebote. Von Kolumbianisch über Pizza bis zu traditioneller griechischer Küche findet man hier alles. Die Gassen sind süß, bunt und auch die viele Streetart in Psiri hat mich begeistert. Unbedingt sollte man außerdem in der Pittaki-Street vorbeischauen, in der alles nach Alice im Wunderland gestaltet ist. Selbst die Kellner der Restaurants sind verkleidet und es läuft passende Musik. Hier taucht man kurz in eine ganz andere Welt ein.
Streetart in Athen Tipps
Schöne Ecken in Athen

Läuft man durch den hippen Stadtteil Psirri in Athen, fühlt man sich, wie in einem großen Kunstwerk…

  • Plaka: Unterhalb der Akropolis befindet sich das schöne Altstadtviertel Plaka. Dort findet man viele hübsche griechische Tavernen, Souvenirgeschäfte und wunderschöne Fassaden in traditionellem Stil.

  • Anafiotika: Am oberen Ende von Plaka ändert sich die Architektur nochmal deutlich. In Anafiotika fühlt man sich wie in einem alten Dorf oder auf einer griechischen Insel, statt in einer Metropole. Die Altstadt von Athen ist hier ruhig und langsam, mit engen Gassen und Treppen aus weißem Stein und blau-weißen Kirchen.
Spazieren durch Athen Anafiotika Tipps
Die schönsten Stadtviertel Athens

Die Altstadt Anafiotika ist süß, ruhig und hat eine ganz anderer Atmosphäre als der Rest von Athen

  • Monastiraki – die Innenstadt: Im Zentrum von Athen befindet sich der Monastiraki Square, umgeben vom gleichnamigen Stadtviertel. Hier ist immer etwas los. Stände verkaufen Obst und Gemüse und mit Blick auf die Akropolis spielen abends Straßenkünstler Musik und Breakdancer präsentieren ihre Moves. In Monastiraki gibt es auch viele Rooftop-Bars von denen man eine tolle Aussicht auf Athen hat.
Tipps für Städtetrip Athen

Abends ist auf dem Monastiraki-Square im Zentrum von Athen immer sehr viel los

Cafés und Restaurants Athen Tipps

Ich war drei Tage in Athen und habe auch ein paar mal auswärts gegessen. Dabei versuchte ich die Touristenfallen zu meiden und zu griechischen Preisen etwas zu essen zu bekommen. Das hat auch ganz gut geklappt :). Hier die Tipps für Restaurants und Cafés in Athen, die ich selbst besucht habt:

The Doc’s Burger Bar:

Auf der Suche nach veganem Fast Food zu guten Preisen in Athen? Bei „The Doc’s Burger Bar“ in Psirri, um die Ecke vom Monasteraki Square, gibt es Burger und Wraps – auch die Auswahl veganen Speisen ist groß. Es gibt sogar vegane Hot Dogs. Für einen großen veganen Wrap mit frittierten Pilzen und Pommes dazu, zahlte ich hier gerade mal 3,50€. Direkt daneben ist außerdem ein Falafel-Place, der Falafel gefüllt mit Gouda oder Philadelphia anbietet.

Günstig essen in Athen Tipps
Günstige Restaurants in Athen

Rozalia:

Im Viertel Exarchia liegen viele coole Bars und hübsche Restaurants. Dort, ca. 20 Minuten vom Zentrum und der Akropolis entfernt, sind die Preise nochmal niedriger und viele junge Leute gehen in der Gegend zum Essen. Wir entschieden uns, auf die Empfehlung einer Freundin hin, für das hübsche Restaurant „Rozalia“. Dort zahlten wir für zwei Hauptgerichte, zweimal einen halben Liter Rotwein (bei den Preisen für Wein konnten wir nicht widerstehen) und ein Dessert aufs Haus 21€. Das vegetarische Pilz-Gyros ist meine persönliche Empfehlung, es war SO lecker!

Zoubourlou:

Nach dem Vormittag auf der Akropolis waren wir sehr hungrig und suchten nach einem Restaurant oder Café zum Frühstücken in Athen. Zum Glück schauten wir bei „Zoubourlou“ auf das Menü und fanden einen vegetarischen Frühstückskorb für zwei Personen für nur 16€, inklusive frischem Saft und Wasser. Zum Frühstück in Athen kann ich dieses Restaurant nur empfehlen.

Frühstücken in Athen günstig Tipps
Vegetarische Restaurants in Athen Tipps

The Place by Cocomat:

Wer in Athen lecker vegetarisch essen, oder in entspannter Atmosphäre arbeiten will, kann das im „Place by Cocomat“ tun. Das Café und Restaurant ist eingerichtet wie ein Beach Club mit bequemen Stühlen, vielen Pflanzen und chilliger Musik bei niedrigem Lautstärkepegel. Das Menü dort ist zwar nicht ganz so günstig, aber ich fand trotzdem, dass die Atmosphäre den Preis rechtfertigt.

Generell toll finde ich, dass man beim Essengehen in Athen immer zuerst eine große Flasche oder Karaffe Wasser auf den Tisch gestellt bekommt. Das ist bei den hohen Temperaturen Gold wert.

Was tun in Athen?

Tipps und Erfahrungen für den perfekten Aufenthalt

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Athen gibt es unzählige. Die uralte Stadt hat viele Museen, Parks, Ausgrabungsstätten und ist riesengroß. Hier empfehle ich euch die Aktivitäten in Athen, die mir selbst am besten gefallen haben:

Die Akropolis steht natürlich ganz oben auf der To-Do-Liste für Athen. Damit der Besuch zum Erfolg wird, empfehle ich früh morgens (die Akropolis öffnet um 8 Uhr), oder erst am späten Nachmittag hinzugehen. Ich war um kurz vor 10 Uhr dort und zu dieser Zeit waren bereits unglaublich viele andere Touris da. Ganz vermeiden kann man Menschenmassen dort aber natürlich nicht. Ein weiterer Tipp für die Akropolis: Deutsche (und andere EU-Bürger) unter 25 Jahren müssen keinen Eintritt zahlen! Sonst kostet der Eintritt nämlich 20 Euro. 

Wer morgens auf die Akropolis steigt, kann beim Rückweg entspannt durch Plaka spazieren und in der Altstadt eine Stärkung zu sich nehmen, oder durch die Geschäfte streifen.

Athen Tipps Akropolis Reiseblog

Was tun in Athen? Tipps und Erfahrungen für einen Besuch auf der Akropolis

Ein weiterer Ort der bei Tipps und Erfahrungen für Athen erwähnt werden muss, ist der große Stadtpark, der National Garden. Dort kann man dem Großstadttrubel super entfliehen, im Schatten der Bäume entspannen, Kanarienvögel und Schildkröten beobachten.

Was tun in Athen? Städtetrip

Was tun in Athen? Im großen Park lässt es sich super entspannen 

An einem Ende des Stadtparks befindet sich außerdem gleich die nächste wichtige Sehenswürdigkeit von Athen: Das alte Olympia Stadion. Dieses ist komplett aus Marmor errichtet und wirklich beeindruckend. Zwar kostet der Besuch Eintritt, jedoch kann man auch schon von außen viel sehen.

Sehenswürdigkeiten Athen Olympiastadion

Eine interessante Sehenswürdigkeit von Athen ist das alte Olympiastadion

Wer sich abends den wunderschönen Sonnenuntergang über Athen anschauen möchte, sollte dafür einen der Stadtberge wählen. Wir stiegen für eine tolle Aussicht auf Athen, das Meer und die Akropolis auf den Philopapposhügel. Der Anstieg ist angenehm und gesäumt von Olivenbäumen. Auf dem Weg befindet sich außerdem das alte Gefängnis von Sokrates und oben wartet ein Monument. Oben hat zu jeder Seite eine grandiose Sicht und kann den Sonnenuntergang über Athen aufsaugen.

Aussichtspunkt Sonnenuntergang über Athen

Der Sonnenuntergang über Athen lässt sich auf dem Philopapposhügel super beobachten

Nach dem traumhaften Sonnenuntergang endet auch mein Beitrag „Was tun in Athen? Tipps und Erfahrungen“. Mit hat der Aufenthalt in Athen wirklich super gefallen und ich hoffe, in Zukunft noch mehr tolle Orte der griechischen Hauptstadt zu entdecken. Hast du eigene Tipps für mich, Anmerkungen oder Fragen? Dann freue ich mich sehr, auf deinen Kommentar unter diesem Post. 🙂

Was tun in Athen? Tipps und Erfahrungen Reiseblog

Vielleicht interessiert dich ja auch…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Alle Beiträge im Reiseblog