Jordanien Rundreise mit Mietwagen

27. Mai 2022

Im Mai 2022 war ich sechs Tage mit meinem Freund in Jordanien unterwegs. In der kurzen Zeit konnte ich sicher nicht alle sehenswerten Orte und archäologischen Stätten besuchen. Aber trotzdem habe ich es geschafft, viel vom Land zu sehen. In diesem Post berichte ich euch deshalb von meiner Jordanien Rundreise mit Mietwagen: Von der Route, über meine Eindrücke bis zu den Highlights. Du bist noch am Überlegen, ob Jordanien ein passendes Reiseland für dich ist? Dann lies doch erst mal meine generellen Infos und Tipps zu Jordanien.

Jordanien Rundreise mit Mietwagen:

Route, Tipps und Highlights

Auto mieten in Jordanien

Möchte man flexibel durch Jordanien reisen, ist ein Mietwagen die passende Wahl. Wir haben diesen direkt vom Flughafen Amman gemietet. Nach einem Online-Preisvergleich entschieden wir uns für Europcar und buchten über Check24.de. Wir gehen immer auf Nummer sicher, zahlen ein paar Euro mehr und sind dafür rundum versichert und ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall unterwegs. Für die sechs Tage bezahlten wir 260€. Wer in der Nebensaison kommt, kann aber einen günstigeren Deal schnappen.

Autofahren in Jordanien ist ein wenig chaotisch, da die Einheimischen ständig die Spur wechseln ohne zu blinken, von jeder Seite überholen und sich sowieso nicht an so etwas wie Spuren halten. Man sollte also, vor allem auf dem Highway und in den Städten, vorsichtig fahren und die anderen Autos stets im Blick behalten. In ländlichen Regionen gibt es dagegen kaum Verkehr.

Jordanien Rundreise mit Mietwagen Roadtrip

Beim Autofahren in Jordanien können einem schon mal Dromedare, Esel oder Ziegen über den Weg laufen 

Route für eine Jordanien Rundreise mit Mietwagen

In Jordanien gibt es bekannte Highlights, die man bei einer Rundreise auf keinen Fall verpassen sollte. Deshalb standen auch bei unserem Trip Besuche in der Felsenstadt Petra, der Wüste Wadi Rum und dem Toten Meer ganz oben auf der Liste. Wir hatten sechs Tage Zeit und planten folgende Route für den Roadtrip durch Jordanien:

  1. Tag: Ankunft am Flughafen Amman, 45 Minuten Fahrt in die Stadt, restlichen Tag in Amman verbringen
  2. Tag: Etwa eine Stunde Fahrt von Amman ans Tote Meer (hier kann man noch einen Umweg in den Norden fahren und einen Stopp in Jerash einlegen), Baden im Toten Meer
  3. Tag: Circa 3,5 Stunden Fahrt vom Toten Meer nach Petra mit Stopp zum Canyoning in Wadi Mujib
  4. Tag: Besichtigung von Petra und abends knapp zwei Stunden Fahrt nach Wadi Rum mit Übernachtung im Wüstencamp in Wadi Rum
  5. Tag: 3,5 Stunden Fahrt von Wadi Rum nach Madaba, restlichen Tag in Madaba verbringen
  6. Tag: 30 Minuten Fahrt von Madaba zum Flughafen Amman

Was tun in Amman?

Amman ist Jordaniens Hauptstadt. Da dort auch der größte Flughafen liegt, an dem die meisten Reisenden ankommen, bietet sich ein Tag in Amman gut an. Wir erreichten die 4-Millionen-Stadt gegen mittag und begaben uns gleich auf Erkundungstour. 

Hier sind meine Tipps für einen halben bis ganzen Tag in Amman:

  • Besuch die Zitadelle von Amman, eine interessante Ausgrabungsstätte auf einem Hügel, von dem man eine tolle Sicht auf die riesige Stadt hat.
  • Unterhalb der Zitadelle, nach nur etwa 10 Minuten Fußweg, erreichst du das gut erhaltene Römische Theater.
Amman Jordanien Rundreise mit Mietwagen

Auf dem obersten Rang des römischen Theaters von Amman kann es einem schon mal schnwindelig werden…

  • Schlendere durch Downtown, schau dir die bunten Geschäfte an, atme exotische Gerüche ein und lass dich von den vielen Einflüssen und dem Chaos überrollen.
Was tun in Amman Jordanien Tipps

In Downtown Amman ist besonders in den Abendstunden viel los. Wer es lebendig und chaotisch mag, ist hier richtig

  • Geh durch die Rainbow Street, beziehungsweise die Straßen, mit bunter Deko und einzigartigen Restaurants und Cafés.
Amman Jordanien Reisetipps
  • Iss leckere Falafel mit Hummus, Brot und Gemüse für nur 4€ (große Portion für zwei Personen) im Hashem Restaurant
  • Gönn dir zum Nachtisch etwas Süßes bei Habibah Sweets

Das Tote Meer in Jordanien

Wer möchte nicht mal am tiefsten Punkt der Erde im salzhaltigsten Wasser schweben? Auf meiner Bucket-List stand dieser einzigartige Ort jedenfalls schon länger. Für mich stand deshalb fest: Schwimmen im Toten Meer in Jordanien ist ein MUSS bei einer Jordanien Rundreise mit Mietwagen. Am zweiten Tag unseres Aufenthalts fuhren wir deshalb von Amman zum Toten Meer. Schon auf dem Weg stieg die Temperatur mit jedem Kilometer. An unserer Unterkunft angekommen, stiegen wir aus dem Auto und hatten das Gefühl, in einer Sauna gelandet zu sein. Es hatte 43°C!

Unterkünfte am Toten Meer in Jordanien sind recht teuer. Wir entschieden uns deshalb für eines der günstigsten Angebote und übernachteten im Thara Real Estate Hotel. Für ca. 60€ (was unser Budget für Übernachtungen normalerweise deutlich übersteigen würde) bekommt man ein geräumiges Appartement. Die Unterkunft hat außerdem eine schöne Dachterrasse und zwei Pools (geschlechtergetrennt). Nach dem Check-In machten wir uns gleich auf den Weg.

Totes Meer Jordanien Tipps

Ja, es funktioniert wirklich: Beim Schweben im toten Meer in Jordanien könnte man entspannt ein Buch lesen 😀

Schwimmen im Toten Meer in Jordanien ist ein sehr spaßiges Erlebnis. Eigentlich kann man es kaum Schwimmen nennen, Schweben trifft es wohl besser. Es gibt einige öffentliche Badestellen am Toten Meer. Die Einheimischen lassen dort jedoch viel Müll liegen. Es lohnt sich also, an einem ruhigen Ort, wo wenig andere Leute sind, ins Wasser zu gehen.

Tipp für’s Tote Meer: Nicht länger als 20 Minuten an einem Stück im Wasser bleiben und danach möglichst schnell mit Süßwasser abduschen. Nicht frisch rasiert oder mit offenen Wunden ins salzige Wasser gehen!

Canyoning im Wadi Mujib

Fährt man vom Toten Meer nach Petra, passiert man den Canyon Wadi Mujib. Von der Straße aus lässt sich jedoch nicht erahnen, was für ein tolles Abenteuer sich im Canyon verbirgt. Im Wadi Mujib Adventure Center kann man sich eine Schwimmweste mieten und für umgerechnet ca. 30 Euro Canyoning im Siq Trail machen. Anfangs waren wir nicht sicher, ob der Canyon das Geld wert sein würde, aber das war er definitiv! Canyoning in Wadi Mujib sollte Teil jeder Rundreise durch Jordanien sein. Man geht, schwimmt, klettert und rutscht durch den beeindruckenden Canyon und sein türkisblaues Wasser. Die Tour dauert ungefähr 2,5 Stunden und macht riesig Spaß. Besonders cool ist es, auf dem Rückweg über die glatten Felsen zu rutschen und sich ins Wasser fallen zu lassen. Wasserschuhe braucht man nicht unbedingt, da auch Turnschuhe bei den warmen Temperaturen schnell wieder trocknen. Aber man sollte sich bewusst sein: Den Siq Trail verlässt man komplett durchnässt. 😉

Fahrt nach Petra mit Mietauto Jordanien

Ein großes Schild an einem Aussichtspunkt heißt uns bei unserer Jordanien Rundreise mit Mietwagen Willkommen in Petra

Ein Tag in Petra

…beginnt sehr früh. Zumindest, wenn man den Touristenmassen entgehen will. Schließlich ist es ein Weltwunder. Wir haben im Hostel Petra NefNaf übernachtet – wo es uns sehr gut gefallen hat – und starteten von dort um 6:30 Uhr. So waren wir kurz vor 7 schon am Eingang und machten uns auf den Weg durch den Canyon, in die Felsenstadt Petra. Früh morgens ist es noch recht frisch, was sich aber Wir sind erst einmal ohne uns großartig umzuschauen nach oben gegangen, haben die großartige Aussicht genossen und dabei gefrühstückt.

Petra Jordanien Tipps

Ganz oben an der Monastery von Petra war früh am morgen noch fast niemand

Für den Abstieg ließen wir uns mehr Zeit und schauten uns unten alles ausführlicher an. Dabei kamen uns bereits deutlich mehr Menschen entgegen, als noch beim Aufstieg. Schließlich steht der Besuch in Petra bei jeder Jordanien-Reise auf dem Programm. Unser Tag in Petra endete gegen 16 Uhr wieder. Natürlich konnten wir nicht jeden Winkel der großen Stadt sehen und längst nicht alle Aussichtspunkte erklimmen – irgendwann machen die Beine schlapp. Aber wir hatten das Gefühl, die Zeit in Petra gut genutzt zu haben und machten uns auf den Weg von Petra nach Wadi Rum.

Moschee Casablanca Marokko Reiseblog

Übernachten in der Wadi Rum Wüste in Jordanien

Schon unterwegs nach Wadi Rum wird die ohnehin schon trockene Landschaft noch dürrer und felsiger, bis sie rotem Sand und Felsen weicht. Auf dem Weg in das geschützte Gebiet passiert man eine kleine Art Grenze, wo man den Jordan Pass zeigen und erklären muss, ob und wo man eine Übernachtung gebucht hat. Wir hatten bereits am Vorabend eine Nacht mit „Sky Tours“ gebucht. Vorher zu buchen ist eine klare Empfehlung bei einer Jordanien Rundreise mit Mietwagen, da man vor Ort im Zweifel um den Preis betrogen wird. Im kleinen Ort Wadi Rum angekommen, parkten wir den Mietwagen auf dem großen Parkplatz und ein paar Einheimische riefen freundlicherweise direkt unseren Veranstalter an. Dieser holte uns mit einem großen Jeep mit Sitzbänken auf der Ladefläche ab, von wo wir einen grandiosen Blick hatten. Allein die 15-minütige Fahrt durch die irre Wüstenlandschaft war ein Highlight.

Wadi Rum Jordanien Rundreise mit Mietwagen

Highlight bei einer Rundreise durch Jordanien mit Mietwagen: Das Mietauto abstellen und per Jeep in die Wadi Rum Wüste fahren

In unserem kleinen aber feinen Camp bezogen wir unser „Zelt“, das eher einem kleinen Zimmer glich. Das Wüstencamp in Wadi Rum verfügte außerdem über ein Toiletten- und Duschhäuschen und ein großes Speise- und Aufenthaltszelt.

Camp in Wadi Rum Wüste Jordanien

Beim Wüstencamp in Wadi Rum gab es ein gemütliches Aufenthaltszelt

Wir kamen noch vor Sonnenuntergang an und kletterten auf einen Felsen, von dem wir eine gigantische Sicht hatten. Der Sonnenuntergang in der Wadi Rum Wüste gehört sicher zu den schönsten, die ich je gesehen habe. Man fühlt sich ein bisschen, wie auf einem anderen Planeten.

Jordanien Rundreise mit Mietwagen Wadi Rum

Ein traumhafter Moment bei der Rundreise durch Jordanien mit Mietwagen: Der Sonnenuntergang in Wadi Rum

Kurz darauf gab es auch schon traditionell zubereitetes Abendessen mit vielen leckeren Salaten, Reis, Gemüse und Hühnchen. Für mich als Vegetarierin war das Angebot überdurchschnittlich groß und alles schmeckte super. Nach dem Essen tranken wir noch einen Tee und gingen schlafen. Nach dem intensiven Tag schlief ich extrem gut in der Wüste. Am nächsten morgen ging es nach dem Frühstück dann auch wieder per Jeep zurück in den Ort. Für das ganze Camp in Wadi Rum, inklusive Mahlzeiten und Fahrten, bezahlten wir unschlagbare 9€ pro Person!

Wüstencamp Wadi Rum Jordanien Tipps

Das kleine aber feine Wüstencamp in Wadi Rum Jordanien

Fazit: Die Highlights einer Jordanien Rundreise mit Mietwagen

 Am letzten Tag unserer Jordanien Rundreise mit Mietwagen hatten wir nochmal eine weite Distanz zurückzulegen: Von Wadi Rum bis fast nach Amman. Wir fuhren nicht ganz zurück in die Metropole, sondern entschieden uns für eine Nacht in Madaba. Madaba ist eine schöne Stadt mit Ausgrabungsstätten, alten Mosaiken und einer tollen Moschee. Von Madaba zum Flughafen Amman sind es nur 30 Minuten Fahrt und am nächsten Morgen ging unser Flieger zurück nach Zypern.

Meine persönlichen Highlights der Jordanien Rundreise mit Mietwagen waren das pulsierende und überfordernde Stadtleben von Amman – ich mochte das Chaos, die vielen Gerüche und Eindrücke. Außerdem hat das Canyoning im Siq Trail in Wadi Mujib super viel Spaß gemacht und wird uns noch lange positiv in Erinnerung bleiben. Und natürlich waren das Wüstencamp in Wadi Rum, dicht gefolgt vom beeindruckenden Weltwunder Petra weitere Jordanien-Highlights. Eine Rundreise in Jordanien mit Mietwagen ist also sehr spannend und man kehrt mit vielen neuen Eindrücken zurück. Aber Jordanien hat auch seine Probleme und vor einer Reise nach Jordanien sollte man sich gut vorbereiten.

Wie? Das lest ihr hier.

Roadtrip durch Jordanien mit Mietwagen Tipps Hostel Petra

Traditioneller Schwarztee auf der Terrasse unseres Hostels Petra NefNaf

Warst du selbst schon in Jordanien? Wie hat es dir gefallen? Oder hast du noch weitere Fragen?

Ich freue mich auf deinen Kommentar. 🙂 

2 Kommentare

  1. Annalena

    Danke für deine tollen Tipps! Wird mir auf meiner Reise sicher helfen 🙂

    Antworten
    • Chiara

      Hey Annalena, cool, das freut mich sehr. Viel Spaß dir!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Alle Beiträge im Reiseblog